Translations of this page:

We’re in the process of updating the documentation for Zotero 5.0. Some documentation may be outdated in the meantime. Thanks for your understanding.

Metadata aus PDF-Dateien abrufen

Für neue Benutzer in Zotero kann die Aussicht alle ihre Daten zu importieren abschreckend sein. Zwar kann Zotero bibliographische Daten in sehr unterschiedlichen Formaten einlesen, aber was ist mit PDFs? Viele Forscher besitzen eine riesige Sammlung an PDFs mit entweder einem zusätzlichen Programm zum Verwalten oder mit anderen Methoden. Zotero macht das Importieren von diesen PDF-Dateien zum Kinderspiel und erleichtert somit insbesondere die Migration von PDF-Sammlungen.

Zotero kann PDF-Dateien von wissenschaftlichen Artikeln gegen die Google Scholar Datenbank abfragen. Im einfachsten Fall geschieht dies durch eine Abfrage des Digital Object Identifiers (DOI), aber dies ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit. Falls Zotero das entsprechende PDF in Google Scholar findet, dann wird ein neuer Eintrag mit den heruntergeladenen bibliographischen Metadaten erstellt und die ursprüngliche PDF-Datei als Attachement zum neuen Eintrag angehängt.

  1. Als Erstes zieht man die PDFs in die Zotero-Bibliothek oder benützt die Option “Kopie einer Datei speichern…” beim neuen Eintrag Menü (grünes Plus).
  2. Sobald diese in der mittleren Kolonne erscheinen, wählt man diejenigen aus für welche die Metadaten abgefragt werden sollen.
  3. Durch einen Rechtsklick “Rufe Metadaten für PDF-Datei ab” ausgewählen.

Falls Zotero es schafft eine Übereinstimmung in Google Scholar zu finden, dann ist der Eintrag erfolgreich importiert.

Während dieses Feature insbesondere beim Importieren von großen, bereits bestehenden PDF Sammlungen von unschätzbaren Wert ist, ist die Datenqualität durch die Benutzung von Google Scholar meist schlechter als bei der automatischen Übernahme aus Webseiten der den meisten Datenbanken.

de/retrieve_pdf_metadata.txt · Last modified: 2017/11/12 19:53 (external edit)